Beaupréau ist eine französische Stadt mit knapp 7000 Einwohnern im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Nach der kürzlich erfolgten Regionalreform ist Beaupréau der Hauptort der Commune Nouvelle de Beaupréau-en-Mauges, Mittelzentrum von insgesamt zehn Gemeinden. Die Entfernung nach Münsingen beträgt in etwa 1000KM.

Beaupréau liegt inmitten einer landschaftlich schönen und auch sehr geschichtsträchtigen Gegend. Vor allem die Vendée-Kriege während der französischen Revolution haben in der Stadt Spuren hinterlassen, da sie inmitten des Kriegsschauplatzes lag. Die industrielle Revolution verhalf der zuvor ausschließlich landwirtschaftlich geprägten Region zu wirtschaftlicher Blüte, die man heute noch spürt. Beaupréau war insbesondere ein Zentrum der Schuhindustrie, heute existiert jedoch nur noch eine einzige Fabrik für Schuhe. Die Stadt hat mit die höchste Geburtenrate in ganz Frankreich, was sich vor allem auch in der sehr jungen Bevölkerung wiederspiegelt. Seit 1986 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Münsingen und Beaupréau.

Stadtwappen von Beaupréau

Stadtwappen von Beaupréau

  • Die im Jahre 1863 fertiggestelle Kirche Notre-Dame mit den sehenswerten Glasmalereien
  • Das imposante Renaissanceschloss von Beaupréau
  • Mehrere Museen
  • Viele historische Gebäude in der Altstadt
  • Eine Pferderennbahn
  • Die sehenswerten Städte Cholet, Angers und Nantes, sowie das Loire-Tal sind nur wenige Kilometer entfernt
Kirche Notre-Dame in Beaupréau

Kirche Notre-Dame in Beaupréau

Schloss Beaupréau

Schloss Beaupréau

Hippodrom

Hippodrom

Bürgermeisteramt

Bürgermeisteramt

RueFoch

Typischer Straßenzug

Evre_Beaupreau1

Die Èvre

Schlosspark mit Mammutbäumen

Schlosspark mit Mammutbäumen